10 Tipps für kreatives Schreiben in Grundschule und Unterstufe - SPc Verlag Schulplaner

10 Tipps für kreatives Schreiben in Grundschule und Unterstufe

10 Tipps für kreatives Schreiben in Grundschule und Unterstufe

Kreatives Schreiben ist fraglos ein wichtiger Teil der Schulbildung: Wenn sie selbst schreiben, üben Kinder nicht nur Grammatik und Rechtschreibung. Sie nutzen auch ihre Phantasie, gehen im Kopf Ansätze für Problem- und Konfliktlösungen durch und merken außerdem, dass Deutschunterricht nicht nur aus Diktateschreiben besteht. Davon abgesehen besteht Schulalltag hauptsächlich aus dem Absorbieren von Informationen, und daher ist es für Kinder immer willkommen, mal selbst aktiv zu werden.

Nur, wie schreibt man denn selbst? Unsere englischen Kollegen haben sich hierzu von der Expertin Alyson Morris von der Uni Coventry zehn Tipps geben lassen, die sich super im Grundschulklassenzimmer umsetzen lassen. Und die wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten:

  1. Schreibe über die Dinge, die du kennst.
  2. Erstelle dir eine Liste mit Ideen für Geschichten, und such dir deine Lieblingsgeschichte aus.
  3. Such dir den schönsten Schauplatz für deine Geschichte aus. Ein Zimmer, ein Garten, eine Schule? Denk darüber nach, warum das der beste Schauplatz ist. Zeichne ihn und schreibe eine Beschreibung.
  4. Erstelle dir eine Liste mit Charakteren und deren Namen, und such dir den Hauptcharakter aus. Denk darüber nach, warum das dein Hauptcharakter ist. Zeichne sie oder ihn, und schreibe eine Beschreibung.
  5. Lern deine Charaktere kennen. Wie sehen sie aus? Was macht sie glücklich, traurig oder wütend? Welches Problem müssen sie lösen, und was behindert sie dabei?
  6. Erstelle dir eine Liste mit Dingen, die in deiner Geschichte passieren sollen.
  7. Fang an zu schreiben. Wenn du hängen bleibst, mach die Augen zu und schau, was deine Charaktere als nächstes machen. Deine Phantasie wird es dir zeigen!
  8. Wenn du fertig bist, schau nach, ob du Beschreibungen eingefügt hast, damit deine Leser wissen, wie die Dinge aussehen.
  9. Lies deine Geschichte laut vor. Dadurch schreibst du bessere Sätze.
  10. Zeige anderen deine Geschichte und frage sie, was sie an der Geschichte mochten und doof fanden. So kannst du sie sogar noch verbessern.

Sprechen Sie uns bei doch einfach an, dann integrieren wir diese Tipps auch gern in Ihren nächsten Schulplaner!