Wie können Schülerinnen und Schüler die eigene Profilseite im Abschlussbuch erstellen?

Herz eines jeden Abschlussbuchs ist der Bereich, in dem jede Schülerin und jeder Schüler einer Klasse vorgestellt wird; die Profilseite im Abschlussbuch. Wenn man sich ein Abschlussbuch vorstellt, denkt man automatisch an Seiten, auf denen, in Reih und Glied, Fotos aller Schüler*innen gezeigt werden. Daneben oder darunter gibt es meist einen witzigen Kommentar zur Person. Das jedenfalls ist die klassische Umsetzung der Profilseiten. Das kann ganz gut werden – aber es geht auch um einiges kreativer!

Oder, noch besser, weshalb nicht allen Schüler*innen die Möglichkeit geben, selbst kreativ zu werden?

Wäre prima, denken Sie vielleicht, aber wie soll das gehen? Unsere Online-Software, der Yearbook Hub, ermöglicht es Ihnen, Benutzern verschiedene Abschlussbuchkapitel zuzuordnen. Das bedeutet, dass sich egal wieviele Benutzer im Yearbook Hub einloggen können und am jeweils eigenen Kapitel arbeiten können. Ohne andere bei der Arbeit in anderen Kapiteln zu stören oder einzuschränken.

So kann jede Schülerin und jeder Schüler die eigene Profilseite, im eigenen „Profilseitenkapitel“, erstellen und zum Ausdruck bringen, was auch immer sie den anderen in der Klasse von sich selbst erzählen oder mit auf den Weg geben möchten. Hier werden auch gerne wertvolle Erinnerungen erwähnt. Mit den vielzähligen Hintergrundvorlagen, Cliparts und Illustrationen, die einfach per „Drag & Drop“ auf die eigene Profilseite gezogen werden können, sind der eigenen Profilseite im Abschlussbuch keine Grenzen gesetzt!

Abschlussbücher werden immer beliebter!

Die Zeiten, in denen ein Abschlussbuch im letzten Schuljahr erstellt wurde, sind übrigens passé. Heutzutage werden Abschlussbücher oft schon in der Grundschule erstellt, einfach weil sie Spaß machen und eine wunderbare Erinnerung bzw. ein tolles Geschenk sind. Bei der Erstellung eines Abschlussbuchs in der Grundschule haben Sie eher nicht die Möglichkeit, den Schüler*innen selbst einen Zugang zur Online-Software anzulegen. Wir hören aber immer öfter, dass hier gerne und mit viel Enthusiasmus die Eltern oder Erziehungsberechtigten bei der Erstellung mithelfen. Oftmals werden Abschlussbücher auch erstellt, wenn der Wechsel an eine weiterführende Schule ansteht.

Zwei der unendlichen Möglichkeiten einer Profilseite von Schülern für ein Abschlussbuch
BILDINFO: Dieses Bild zeigt zwei der unendlich vielen Möglichkeiten einer Profilseite für ein Abschlussbuch.

Welche Inhalte auf der Profilseite im Abschlussbuch?

Es ist komplett Ihre Entscheidung (bzw. die des Administrators des Abschlussbuchs), ob Sie allen Schüler*innen freie Wahl von Inhalt und Design für die eigenen Schüler*innenseiten geben. Sie können vorab auch Richtlinien für die Inhalte erstellen, z. B. ein paar Fragen, die jede/r auf der eigenen Seite beantworten sollte. Ein paar Fragen als Anregung:

  • Wo siehst du dich in 10 Jahren?
  • Was möchtest du anderen mit auf den Weg geben?
  • Hast du ein Motto?
  • Was ist deine beste Erinnerung aus diesem Schuljahr?
  • Gib uns drei passende Wörter über dich.
  • Wer war deine Lieblingslehrkraft und warum?

Die Profilseite im Abschlussbuch vereinheitlichen (oder freie Wahl für alle)?

Sollten Sie die Seiten mit den Schülervorstellungen in einem einheitlichen Design haben wollen, können Sie die Hintergründe und das Layout vorab erstellen. Das geht ganz einfach mit der Funktion „Gespeicherte Layouts“. Oder Sie entscheiden sich dazu, ein paar verschiedene Hintergrundbilder für die Profilseiten anzubieten (z. B. unseren „Tafel“ oder „Konfetti“-Hintergrund) und lassen Ihre Schüler*innen entscheiden, welchen Hintergrund sie auf der eigenen Vorstellung nutzen möchten. Cliparts und weitere Illustrationen können Sie frei zugänglich machen, damit jeder sich so richtig verwirklichen kann 🙂

Es ist wirklich einfach und geht schnell, so richtig tolle Schülerprofilseiten zu erstellen. Lassen Sie Ihre Schüler*innen die eigene Seite erstellen, so hat jeder das Gefühl, mitgeholfen zu haben. Und Sie können sich in der Zeit anderen Dingen widmen … wie zum Beispiel dem perfekten eigenen Selfie oder der Zusammenstellung der lustigsten, doofsten oder kreativsten Sprüche des vergangenen Schuljahrs. Wir haben ein kurzes YouTube Video zusammengestellt, in dem Sie schon mal sehen können, wie die Software funktioniert.

Lassen Sie sich unsere Musterabschlussbücher zuschicken, sie sind der ideale Start, um eigene Ideen zu sammeln. Oder fordern Sie einen Zugang zu unserer kostenfreien Online-Software, dem Yearbook Hub, an. So können Sie zwei Wochen lang nach Lust und Laune ausprobieren, wie einfach die Software funktioniert! Wir wünschen Ihnen viel Spaß!